Wohnen in Freiburg

Freiburg im Breisgau wurde im Jahr 1120 durch Konrad I von Zähringen mit dem Markt- und Stadtrecht versehen. Im Jahre 1368 kauften sich die Freiburger Bürger frei und unterstellten sich dem dem Schutz des Hauses Habsburg. Im Jahr 1457 stiftete schließlich der Erzherzog Albrecht der Stadt die Universität. 

 

Freiburgs Einwohnerzahlen bewegten sich seitdem zwischen 5.000 und 10.000 Einwohnern und stiegen bis 1996 auf 200.000 Einwohnern an.  Im Jahr 2011 wurden in Freiburg 210.600 Einwohner gezählt, von denen fast 20.000 Studenten sind.

 

Der Wohnungsmarkt in Freiburg ist in den letzten Jahren wieder recht angespannt und gerade bei 1-,2-, 3-Zimmer Wohnungen knapp. Dennoch sorgen unterschiedliche Einrichtungen, für kostengünstiges Wohnen in Freiburg.

 

Zimmervermietung

Nahezu in jedem Semester stehen bei uns günstige Studentenzimmer zur Vermietung zur Verfügung.

Voraussetzung, um bei uns einziehen zu können, ist die Immatrikulation an der Universität in Freiburg oder einer anderen der promotionsberechtigten Hochschulen, ein maximales Alter von 25 Jahren und fließendes Deutsch.

 

Alle Zimmer sind geräumig und voll möbliert. Für weitere Informationen siehe unten oder unsere Anzeige bei wg-gesucht.de

 

Hier geht es zu unserer Annonce.

 

Wenn Sie sich für eine Besichtigung in unserem Haus entscheiden sollten, heißen wir Sie zunächst in unserem Foyer herzlich Willkommen. 

 

Von hier aus gehen alle Räumlichkeiten des Alltags und der Weg in die oberen Stockwerke ab, wo sich unsere geräumigen Zimmer befinden. 

 

Bei Interesse schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen uns unter der Nummer 0761 74231 an.